Duftende Hostas?

Tatsächlich, es gibt Funkien, die duften!

Und nicht wenige. 

 

Eine der ersten Hostas, die 1790 aus Asien nach Europa kam, war eine Hosta plantaginea. Sie ist eine der außergewöhnlichen - sie blüht weiß, sie kommt als eine der ganz wenigen Arten aus China, ihre Blüten sind mehr als doppelt so groß wie die die der anderen Hostas und sie öffnet als einzige ihre Blüten erst am späten Nachmittag, belässt sie über Nacht offen und blüht den ganzen nächsten Tag.

Und sie duftet!

 

Hosta plantaginea wurde im Züchtungsprogramm zum Ausgangspunkt der duftenden Funkien und der weißblühenden Hostas. 

 

Es gibt mehr duftende Funkien als Sie denken. Alleine in meiner Hosta-sammlung sind es

- 31 duftende

- 85 weißblühende 

und davon 15 weißblühende, die zugleich duften.

 

Manche duftenden Hostas erkennt man am Namen: Das englische Wort "fragrant", "frangrance" heißt "duftend", "Duft" also z.B. Hosta Fragrant Bouquet',  H. 'Summer Fragrance'.

 

Eine Übersicht aller duftenden Hostas finden Sie hier, die weißblühenden sind hier zu finden.