Diese Seite wird zur Zeit bearbeitet. Sie ist noch nicht fertiggestellt.

Als Begleitpflanzen für Funkien eignen sich grundsätzlich 

 

- Pflanzen, die die gleichen Standortbedingungen bevorzugen,

- Pflanzen, die durch ihren anderen Wuchs einen Kontrast zu Hostas bilden.

- Pflanzen, deren Blattwerk gegensätzlich zu Hostas ist.

 

Auf vielen Webseiten werden unterschiedliche Pflanzen als Begleiter für Funkien empfohlen. Natürlich ist es Geschmackssache und jeder kann es so oder anders sehen. Ganz pragmatisch gesehen, leitet es sich aus den o.g. Aufzählungen ab:

Die grundsätzlich den Schatten oder Halbschatten liebenden Hostas bilden mit ihren Blättern ein farblich harmonisches Bild, das aufgelockert werden kann durch die filigranen Wedel von Farnen und/oder durch die zwischen den Hostablättern hervorschauenden Triebe von Krötenlilien mit ihren orchideenartigen Blüten oder auch durch Glockenblumen, Elfensporn u.a..

 

Farne

An Farnen, die bis ca. 50cm hoch werden und keine Ausläufer bilden, sind bei mir zu sehen: 

Athyrium nipponicum 'Metallicum'

Athyrium niponicum 'Red Beauty'

Athyrium niponicum 'Silver Falls'

Asplenium scolopendrium

Blechnum spicant

Conniogramme emeiensis

Cyrtomium fortunei 'Clivicola'

Dryopteris erythrosora 'Brilliance'

Dryopteris filix-mas 'Linearis Polydactylon'

 

(ggf. sind Einzelstücke der Farne verfügbar). 


Tricyrtis (eine Preisliste kommt demnächst)

Krötenlilien, Tigersterne oder botanisch Tricyrtis kommen ursprünglich aus dem Gebiet vom Himalaya bis nach Japan und den Philippinen vor. Sie wachsen dort meist an schattigen Plätzen. Ihre orchideenartigen Blüten sind ein schöner Blickfang, zumal sie meistens relativ hoch stehen.


Die folgenden Tricyrtis (Krötenlilien) wachsen bei mir im Garten:


Tricyrtis 'Blue Wonder'

 

 


Tricyrtis 'Golden Festival'

 

Sehr früh blühend, schon im Juli, zeigt diese Krötenlilie wunderbare gelbe Blüten mit vielen kleinen roten Punkten.


Tricyrtis formosana 'Small Wonder' BSWJ 306

 

Diese Tricyrtis aus Taiwan wächst sehr kompakt. Auf bis zu 35 cm langen Stielen zeigen sich die weißen Blüten, die leicht purpurrot gefleckt sind und gelbliche Kehlen aufweisen. Sie blüht von August bis Oktober. 

 


Tricyrtis lasiocarpa alba


Tricyrtis 'Samurai'


Tricyrtis formosana

 

Eine sehr wüchsige, bis 70cm hohe Krötenlilie mit einer lila gepunkteten Blüte.


Tricyrtis latifolia BSWJ10996


Tricyrtis hirta 'Taiwan Adbane'


Tricyrtis 'Raspberry Mouse'


Tricyrtis variegata

 


Tricyrtis affinis BSWJ11063

 

Eine wüchsige Art, die kleine Horste aus graugrünes Laub bildet. Sie trägt auf bis zu 70 cm hohen Stängeln weiße Blüten mit violetten Punkten.


Tricyrtis hirta 'Alba'

 


Tricyrtis hirta 'Tojen'

 

30-60cm


Tricyrtis macrantha


Tricyrtis hirta 'Sinonome'

 

Eine japanische Sorte, die bis über einen Meter hoch werden kann und  starkwüchsig und robust ist. Große Blüten mit breiten, dunkelpurpurnen Flecken und gelbem Schlund zeigen sich von September bis November.